Bambusproblem

Rainer fragte vor 7 Monaten

Hallo!
 
Ich habe im Garten einen Teich und auf einer längsseite wurde vor ca. 20 Jahren Bambus gepflanzt. Der Garten wurde von einem Gärtner angelegt aber die Wurzelsperre wurde schon überwunden und der Bambus ist schon ca. 5 m gewandert.
Meine Frage ist wenn ich eine neue Wurzelsperre eingrabe muss ich die gesamten Wurzeln im Garten erwischen und entfernen? Wächst der abgehackte Bambusrest in der Erde dann trotzdem noch weiter?
 
Vielen Dank für eine Rückmeldung Liebe Grüße

1 Antworten
Ringo Mitarbeiter antwortete vor 7 Monaten

Hallo Rainer, die Antwort wird dich nicht erfreuen, aber ja. Sobald Rhizome des Bambus im Boden verbleiben, wird sich daraus wieder eine neue Pflanze entwickeln. Darum müssen die Wurzeln wirklich vollständig entfernt werden. Erst dann macht eine neue Wurzelsperre Sinn.

Deine Antwort

19 + 6 =

Scroll to Top