Start Abmoosen

Abmoosen

Kaupp,Tasso asked 3 Jahren ago

Liebes Team,
mein mehr als 20 jähriger Etagenhartriegel(Pagode) geht allmählich ein, da immer mehr Zweige im Frühjahr eingetrocknet oder erfroren sind. Ich habe ihn daher schon aufgegeben.
Bei anderen Bäumen habe ich mit dem Abmoosen schon Erfolg gehabt. Also habe ich es wieder versucht. Leider war ich in der Saison etwas spät dran.
Ich habe also alles vorschriftsmäßig an 2 Stellen gemacht, indem ich in einen schrägen Schnitt etwas eingeklemmt habe, damit der Zweig nicht wieder zusammen wächst. Nun hatte ich vor ein paar Tagen nachgeschaut und festgestellt, dass sich an der Schnittstelle eine Art Geschwulst gebildet hatte, aus der irgendwann die Wurzel kommen würde. Wegen der fortgeschrittenen Jahreszeit rechne ich jedoch nicht mehr mit der Wurzelbilung. Nun meine Frage?
Soll ich das Erdegemisch um diese Stelle den ganzen Winter dort lassen und im Frühjahr auf die Wurzelbildung hoffen oder soll ich demnächst den Zweig  abschneiden und in einen Topf pflanzen, den ich im kalten Gewächshaus im Boden überwintere?
Ich neige eher dazu, das Abmoosen an einer Stelle jetzt zu beenden,um alles im Topf zu überwintern und an der andere Stelle das Abmoosen bis ins Frühjahr hinein fortzusetzen!!
Was sagt der Fachmann, welche Methode sicher zum Bewurzeln führt?
Herzliche GRüße
Tasso Kaupp
72135 Dettenhausen 
 

Deine Antwort

12 + 4 =